Gewürze dienen nicht nur dem guten Geschmack, sondern haben zusätzlich etliche weitere Effekte auf den menschlichen Körper.  Hier die wirksamsten für die Fettverbrennung.

Petersilie

Regt die Verdauung an und verbessert die
Nutzung der Mahlzeiten. Je mehr Nahrung verdaut wird,
um so weniger wird als Körperfett gespeichert.

Basilikum

Bei Ernährungssspezialisten als das
„geheimnisvolle“ Kraut bekannt, um den Appetit zu unterdrücken.

Oregano

Reduziert Blähungen. Ich liebe dieses Gewürz.
Oftmals glaubt man bei Diäten, dass der geblähte Bauch
Bauchfett ist. Das ist ein Irrtum! Es ist lediglich Wasser, das
während des Abnehmens durch die Zellen gedrückt wird.
Oregano hilft, dies zu reduzieren.

Rosmarin

Es wirkt beruhigend und senkt das
bauchfettspeichernde Hormon „Cortisol“. Es ist das beste
natürliche cortisolsenkende Gewürz

Schwarzer Pfeffer

Ein sehr bekannter Fettverbrenner, der ausgezeichnet
schmeckt. Zudem auch ein wirksames Antioxidans.

Und der absolute Hammer:

Kurkuma

Kurkuma hilft, Fett zu verdauen, indem der Fluss der Gallenflüssigkeit in der Gallenblase stimuliert wird. Es gilt als
Bitterstoff und führt durch den intensiven Geschmack schneller zu einem Sättigungsgefühl.
Studien haben ausserdem gezeigt, das Kurkuma sehr dabei hilft, Entzündungen zu reduzieren, bei Reizdarm, Colitis ulcerosa und Morbus Crohn.

Für das Herz ist Kurkuma ebenfalls sehr wirkungsvoll, da es Substanzen enthält, die das Blut davon abhalten zu schnell zu gerinnen. Dies ist bei Herzattacken und Hirnschlag von Vorteil.
Homocystein ist eines der primären Einflusswerte bei Herzanfällen und signifikant reduziert,wenn Kurkuma im Körper vorhanden ist.

———————–

So, und nun viel Spass beim würzen!

Technorati Tags: , , ,

Tagged with:

Filed under: Abnehmen HilfsmittelAbnehmen InfoLebensmittel

Like this post? Subscribe to my RSS feed and get loads more!