Aber Untergewicht darf scheinbar jeder runter machen. Beides ist doch nicht das Gesündeste, aber es sind immer nur die Dünnen die sich offenbar in der Öffentlichkeit schämen müssen, das sie es wagen etwas für sich und ihre Gesundheit zu tun und nicht maßlos zu essen.

Ich selbst bin auch noch im Übergewicht, 70 Kilo auf 1,56m, habe aber schon 30 Kilo abgenommen. Ich habe nie versucht es schön zu reden sondern es immer nüchtern betrachtet und wollte mich nicht mehr damit abfinden, war zum Glück NUR 4 Jahre adipös, aber das waren natürlich 4 Jahre zu viel. War früher immer schlank.

Aber sobald man es auch nur wagt Übergewicht öffentlich zu kritisieren und es nicht schön zu reden wie es bei 80% der Betroffenen der Fall ist, wird man dafür gerne mal gesteinigt oder mit vernichtenden Blicken gestraft.

Aber wenn halt jemand dünn ist wird sofort ohne Scham und Schuldgefühle drauf eingedroschen. So jemand müsste ja zwangsläufig völlig gestört sein und die Totale Magersucht haben. 🙁

Warum ist das eine offenbar so schlimm und das andere doch eigentlich weit gefährlichere wird so gnadenlos verharmlost?

Technorati Tags: ,

Tagged with:

Filed under: Abnehmen Info

Like this post? Subscribe to my RSS feed and get loads more!